In einer Welt, in der Wohnraum immer teurer und knapper wird, sind kleine Wohnungen zur Norm geworden. Ob man in einer Großstadt lebt oder einfach ein minimalistisches Leben führen möchte, kleine Wohnungen bieten eine Herausforderung. Vor allem im Eingangsbereich muss zwangsläufig auf große Einbauschränke und Garderobensysteme verzichtet werden, um den Durchgang zu ermöglichen. Der Flur ist oft der erste Raum, den man betritt, wenn man eine Wohnung betritt. In kleinen Wohnungen kann der Flur schnell überladen und chaotisch wirken, wenn nicht genügend Platz für Garderobe und Stauraum vorhanden ist.

Wie richtet man seinen Eingangsbereich so ein, dass er sowohl funktional als auch stilvoll ist? Hier sind einige Tipps und Tricks, um das Beste aus einem kleinen Flur herauszuholen.

 

1. Multifunktionale Möbel verwenden

Auch im Flur können multifunktionale Möbelstücke eine große Hilfe sein. Sie bieten nicht nur Stauraum, sondern erfüllen auch mehrere Zwecke gleichzeitig:

  • Schuhbank mit Stauraum: Eine Bank, die gleichzeitig als Schuhschrank dient, bietet eine Sitzgelegenheit zum Schuhe anziehen und zusätzlichen Stauraum darunter.
  • Wandklapptische: Ein klappbarer Tisch an der Wand kann als Ablagefläche dienen und bei Bedarf einfach hochgeklappt werden, um Platz zu sparen.
  • Spiegel mit integriertem Stauraum: Ein Spiegel mit eingebauten Regalen oder Haken kombiniert zwei Funktionen in einem und spart wertvollen Platz.

2. Vertikalen Raum nutzen

Im Flur ist der vertikale Raum besonders wertvoll, da der Boden oft für Durchgangswege frei bleiben muss. Nutzen Sie die Höhe Ihrer Wände, um zusätzlichen Stauraum zu schaffen:

  • Hängende Garderoben: Eine hängende Garderobe kann flexibel überall montiert werden. Ob im Raum, in engen Ecken oder vor einer Wand – die hängende Garderobe kann individuell genutzt werden und passt sich den Wohn- und Raumbedürfnissen an. 
  • Hängende Regale und Haken: Diese können über der Tür oder entlang der Wände angebracht werden, um Hüte, Schals und andere Accessoires aufzubewahren.
  • Obere Regale: Installieren Sie Regale hoch oben an der Wand, um selten genutzte Gegenstände wie Saisonkleidung oder Schachteln zu lagern.
Wohnraum mit hängender Garderobe

Hängende Garderobe in Nussbaum

3. Spiegel und helle Farben

Spiegel und helle Farben sind besonders effektiv in kleinen, oft dunklen Fluren, um den Raum optisch zu vergrößern und aufzuhellen:

  • Spiegel: Ein großer Spiegel kann den Flur größer wirken lassen und sorgt gleichzeitig für einen letzten Blick auf das Outfit, bevor man das Haus verlässt.
  • Helle Farben: Streichen Sie die Wände in hellen Farben wie Weiß, Beige oder Pastelltönen, um den Raum offen und einladend zu gestalten. Auch Möbel in hellen Farben tragen dazu bei, den Flur luftiger erscheinen zu lassen.

4. Offene Regale statt geschlossener Schränke

Offene Regale bieten nicht nur zusätzlichen Stauraum, sondern verhindern auch, dass der Flur eng und überladen wirkt:

  • Schuhregale: Offene Schuhregale bieten Platz für mehrere Paar Schuhe und halten den Boden frei. Sie ermöglichen zudem eine schnelle Übersicht und erleichtern die Wahl des passenden Paars.
  • Ablageflächen für Kleinigkeiten: Offene Regale in der Nähe der Tür sind ideal für Schlüssel, Brieftaschen und andere kleine Gegenstände, die man beim Verlassen des Hauses griffbereit haben möchte.
  • Dekorative Körbe und Boxen: Nutzen Sie dekorative Körbe und Boxen auf den Regalen, um kleinere Gegenstände ordentlich zu verstauen und gleichzeitig den Flur stilvoll zu gestalten.

5. Ordnung halten

Ein aufgeräumter Flur ist entscheidend, um den Raum funktional und ansprechend zu gestalten. Hier sind einige Tipps zur Organisation:

  • Ein Platz für Schlüssel: Verstauen Sie all Ihre Schlüssel an einem Ort. So sind diese schnell griffbereit und auffindbar. Unser Key Keeper ist ein stylischer Schlüsselkasten der Platz für viele Schlüssel bietet.
  • Regelmäßig ausmisten: Überprüfen Sie regelmäßig Ihre Garderobe und trennen Sie sich von Kleidungsstücken und Accessoires, die Sie nicht mehr benötigen.
  • Kisten und Körbe: Verwenden Sie Kisten und Körbe, um Kleinteile wie Handschuhe, Mützen und Schals zu verstauen. Dies hilft, den Flur ordentlich und aufgeräumt zu halten.

Schlüsselkasten für mehr Style und Ordnung im Eingangsbereich.

6. Persönliche Note

Der Flur ist der erste Eindruck Ihrer Wohnung und sollte daher auch eine persönliche Note haben. Dekorieren Sie den Flur mit ein paar persönlichen Akzenten:

  • Familienfotos oder Kunstwerke: Ein paar Bilder oder Kunstwerke an der Wand verleihen dem Flur eine persönliche und einladende Atmosphäre.
  • Pflanzen: Kleine Pflanzen oder ein Blumenstrauß bringen Leben und Farbe in den Flur.
  • Dekorative Matten und Teppiche: Ein stilvoller Teppich oder eine Fußmatte kann den Eingangsbereich sofort aufwerten und einen warmen Empfang bieten.

 

Mit diesen Tipps können Sie Ihren Flur und die Garderobe nicht nur platzsparend, sondern auch stilvoll und funktional gestalten. So wird der Eingangsbereich Ihrer Wohnung zu einem einladenden Raum, der Ordnung, Style und Komfort ausstrahlt.